Marburger Konzentrationstraining für Kinder und Jugendliche

Zielgruppe des Trainings

Marburger Konzentrationstraining
Marburger Konzentrationstraining

Das Marburger Konzentrationstraining wurde von dem Dipl.- Psychologen Dieter Krotwatschek entwickelt und versteht sich als ein langjährig erprobtes und evaluiertes Übungsprogramm, das allen Kindern ab Vorschulalter (ab ca. 5 Jahren) zur Förderung des Arbeitsverhaltens für den Kindergarten- und Schulalltag zugute kommen kann. Es erfreut sich größter Beliebtheit bei den Kindern, weil die Übungen einen hohen Aufforderungscharakter haben und das Training insgesamt sehr viel Spaß macht.

Besonders Kinder mit Konzentrationsschwierigkeiten können von diesem Training profitieren. Es gibt einige typische Verhaltensweisen, die auf eine Konzentrationsstörung hindeuten können: Das Kind…

  • wechselt schnell von einer Aktivität zur anderen.
  • scheint nicht zuzuhören.
  • hat Schwierigkeiten in seinem Gruppenverhalten.
  • hat Mühe, Regeln einzuhalten.
  • kann nur schwer abwarten, bis es an der Reihe ist.
  • fordert viel Aufmerksamkeit durch die Erzieherin oder den Erzieher.
  • zeigt Defizite in seiner Wahrnehmungsentwicklung.
  • hat Schwierigkeiten mit einer Aufgabe zu beginnen.
  • führt eine Aufgabe nur mit Mühe zu Ende, weil es sehr leicht abgelenkt wird.
  • bearbeitet die Aufgabe flüchtig und fehlerhaft.
  • träumt und ist nicht bei der Sache.
  • kann sein Arbeitsmaterial nicht zusammen halten und weiß oft nicht, was die Aufgabe ist.
  • bleibt nicht auf seinem Platz sitzen und zappelt herum.
  • macht Flüchtigkeitsfehler und korrigiert sie nicht.

Die Zielgruppe diese Trainings können also Kinder sein,

  • die sich wenig zutrauen,
  • bei denen die Schulreife fraglich ist,
  • die sehr viel Zuwendung benötigen,
  • die Defizite in einem oder mehreren Bereichen haben (Wahrnehmung, Konzentration, Motorik, Leistungsmotivation…),
  • die Anzeichen einer beginnenden Aufmerksamkeitsstörung haben,
  • die bereits wegen einer ADHS- oder ADS-Problematik aufgefallen sind,
  • die sich leicht ablenken lassen,
  • die schlecht mit Misserfolg umgehen können,
  • die schulmüde sind.

Ziele des Marburger Konzentrationstrainings

  • Erhöhung der Selbststeuerung und Förderung der Selbstständigkeit
  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
  • Förderung der Wahrnehmung und Feinmotorik
  • Größere Motivation durch erfolgreicheres Bearbeiten von Aufgaben
  • Angemessener Umgang mit Fehlern
  • Erhöhung der Selbstakzeptanz und des Selbstvertrauens
  • Handlungsplanung statt impulsivem Vorgehen
  • Verbesserung der Eltern-Kind-Interaktion

Die Kosten und den Zeitraum des Trainings erfahren Sie unter der Praxis-Telefonnummer oder per E-Mail.
Weitere Informationen finden Sie auch unter www.marburgerkonzentrationstraining.de.